EcoRandstein

EcoRandstein

Randsteinsanierungen
Nach dem ersten Auftreten von Rissen zwischen Abschlussstein und Belag gelangt Wasser in die Öffnungen und schwemmt Feinanteile aus. Unkraut macht sich in den offenen Spalten breit und erhöht den Aufwand für das Entfernen der Pflanzen. Das Wurzelwerk kann sich in den offenen Fugen schnell ausbreiten. In der kalten Jahreszeit kommt dann noch der Frost hinzu. Durch andauernd sich abwechselndes Gefrieren und Auftauen des Untergrundes können sich die Risse nicht mehr schliessen, da sich der Fugenspalt mit feinem, abgebrochenem Material füllt. Somit ist nach einigen Jahren die Fundation ausgewaschen und die Abschlüsse haben seitlich keinen Halt mehr. Es beginnt der Zerfall des Randabschlusses. Das Befahren und die wiederholte Reinigung beschleunigen den Prozess massgebend.

Die professionelle Sanierung von EcoStreet reinigt den ganzen Randabschluss maschinell und schneidet, nach Kundenwusch, Längs- und Stossfugen aus. Der saubere, freigelegte Randabschluss wird dann mit EcoRandstein ohne Lufteinschlüsse aufgefüllt und einmassiert. Die Oberfläche wird in spezieller Handarbeit geschlossen. EcoRandstein ist ein Zweikomponentenmörtel. Er basiert auf Epoxidharz sowie Quarzsand und ist innerhalb von 24 Stunden mit 25 Tonnen belastbar. Zudem ist er frost- und tausalzbeständig und bietet einen dauerhaften Schutz gegen Unkrautwuchs. Eine umweltgerechte und nachhaltige Sanierung stellen wir somit sicher.

EcoStreet GmbH saniert Randabschlüsse in sehr hohem Qualitätsstandard.